Remoterverwaltung von Server Core per PowerShell aktivieren

Standardmäßig lässt sich der Windows Server in der Core-Installation nicht über die Remoteverwaltung steuern, sondern ausschließlich über die lokale Konsole oder per PowerShell-Verbindung.

Möchte man den Server nun z.B. über die Computerverwaltung erreichen, muss die Firewall entsprechend eingestellt werden. Dies erfolgt vorzugsweise per PowerShell. Diese zu Beginn auf dem Zielsystem entweder lokal starten oder eine Verbindung von einem Remote-System zu dieser herstellen. Danach folgende Befehle absetzen:

Configure-SMRemoting.exe –Enable
netsh advfirewall firewall set rule group="Remotedesktop" new enable=yes
netsh advfirewall firewall set rule group="Windows-Remoteverwaltung" new enable=yes
netsh advfirewall firewall set rule group="Remotedienstverwaltung" new enable=yes
netsh advfirewall firewall set rule group="Leistungsprotokolle und -warnungen" new enable=yes
netsh advfirewall firewall set rule group="Remote-Ereignisprotokollverwaltung" new enable=yes
netsh advfirewall firewall set rule group="Remoteverwaltung geplanter Aufgaben" new enable=yes
netsh advfirewall firewall set rule group="Remotevolumeverwaltung" new enable=yes
netsh advfirewall firewall set rule group="Windows-Firewallremoteverwaltung" new enable=yes
netsh advfirewall firewall set rule group="Windows-Verwaltungsinstrumentation (WMI)" new enable=yes

Bitte beachtet, dass diese Befehle nur bei der deutschen Sprachausgabe funktionieren, da die definierten Regelgruppen sonst abweichen. Sobald man die Einträge in der Firewall gesetzt hat, kann man die Remoteverwaltung des entfernten Core-Servers über die Computerverwaltung nutzen.

 
Weitere Themen

Vertrauensstellung zwischen Domänen bei Windows Servern herstellen
Windows-Fotoanzeige bei Windows Server 2016 aktivieren
Lokale Benutzer bei Windows Server 2016 anlegen oder aktivieren

 
Weiterführende Links

Microsoft

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments