Kontextmenü in Excel erscheint nicht mehr bei rechter Maustaste

Phänomene gibt es. Da klickt man ahnungslos mit der rechten Maustaste, um das Kontextmenü in Excel aufzurufen, und was passiert? Nichts! Toller Bug, der schnell behebbar ist. Man muss nur wissen, wo man hingreifen muss.

Oft ist Excel einfach nur durcheinander gekommen und hat fehlerhafte Einstellungen gespeichert. Die für uns relevanten liegen in den Anwendungsdaten und können bedenkenlos gelöscht werden. Beim erneuten Start des Programms legt Excel diese automatisch wieder an.

Zuerst musst du natürlich Excel beenden. Danach dann den Ordner mit der Einstellungsdatei aufsuchen. Öffne dazu den Windows Explorer und steuere folgenden Pfad an (einfach in die Adresszeile einfügen und aufrufen):

C:\Users\%USERNAME%\AppData\Roaming\Microsoft\Excel

Excel 2019 Programmoberfläche mit KontextmenüWer den Ordner manuell aufruft, muss statt nach Users nach Benutzer suchen und bei %USERNAME% den eigenen Benutzernamen verwenden. Im Ordner angekommen finden wir eine Datei namens ExcelXX.xlb. Statt XX findest du dort die Zahl der Office-Version. Bei Office 2013 wäre dies z.B. eine 15. Die Datei heißt dann Excel15.xlb. Die Zahl ist  für uns unwichtig. Einfach die Datei umbenennen und Excel erneut starten. Das Kontextmenü von Excel sollte nun wieder funktionieren.

Kommentar verfassen