Product Key von Windows per cmd oder PowerShell auslesen

Nicht immer (aber immer öfter) braucht man zusätzliche Programme, um bei Windows den eingetragenen Product Key zu ermitteln. Ebenso kann man versuchen, diesen über die Kommandozeilen herauszufinden, wie zum Beispiel über die Eingabeaufforderung oder PowerShell. Es ist letztlich egal, für welche der beiden Optionen man sich entscheidet, denn beide Wege führen schlussendlich zum gleichen Ziel (oder bei Windows 10 gegebenenfalls auch nicht, aufgrund der geänderten Lizenzverwaltung).

Variante 1: per Eingabeaufforderung (cmd)

  1. Rufe das Startmenü von Windows auf
  2. Suche dort nach der Eingabeaufforderung (einfach eintippen oder in der Liste heraussuchen)
  3. Klicke den Eintrag der Eingabeaufforderung anschließend mit der rechten Maustaste an
  4. Wähle daraufhin im erscheinenden Kontextmenü die Option Als Administrator ausführen aus
  5. In der sich öffnenden Eingabeaufforderung abschließend den folgenden Befehl absetzen:
    wmic path softwarelicensingservice get OA3xOriginalProductKey

Variante 2: per PowerShell

  1. Rufe das Startmenü von Windows auf
  2. Suche dort nach der PowerShell (einfach eintippen oder in der Liste heraussuchen)
  3. Klicke den Eintrag der Windows PowerShell anschließend mit der rechten Maustaste an
  4. Platziere danach einen Rechtsklick auf den passenden Suchvorschlag
  5. Wähle daraufhin im erscheinenden Kontextmenü die Option Als Administrator ausführen aus
  6. In der sich öffnenden PowerShell-Konsole abschließend den folgenden Befehl absetzen:
    (Get-WmiObject -query 'Select * from SoftwareLicensingService'). OA3xOriginalProductKey

Wie gesagt besteht die Möglichkeit, dass dieses Vorgehen bei Windows 10 nicht mehr funktioniert. Besonders häufig kommt dieses Problem in Verbindung mit digitalen Lizenzen vor. Diese Lizenzen erhält man, wenn man zum Beispiel sein Windows 7 oder 8 auf Windows 10 hochstuft. Sie sind an die verbaute Hardware und insbesondere an das Mainboard gekoppelt und machen demzufolge den Product Key ohnehin überflüssig.

Auch der Office-Key lässt sich mit Windows-Mitteln auslesen! Erfahre hier mehr darüber.

Quelle

2 Kommentare

  1. Ich habe heute Office Home+ Business erworben und bekomme es nicht installiert.
    Wer kann mir helfen. !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
    mfg j-anders

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.