Windows 10: Desktop-Icons flackern

Wer die Anti-Viren-Software Norton Internet Security nutzt, kann unter Umständen sich ständig neuladende Icons auf dem Desktop bewundern. Eine Abhilfe gibt es eitens des Herstellers noch nicht, daher hilft vorerst nur eine restlose Entfernung.

Um diese auch wirklich restlos durchzuführen, sollte von einer normalen Deinstallation abgesehen werden. Stattdessen auf der Seite  von Norton das Removal Tool herunterladen, ausführen und durchlaufen lassen. Anschließend ist Norton entfernt und das Problem hoffentlich behoben. Der PC arbeitet nun mit Windows Defender als Schutzlösung, ihr könnt allerdings auch jederzeit auf eine andere Lösung ausweichen.

Kommentar verfassen