LANCOM: Ports zwischen LANs mit Schnittstellen-Tag freischalten

Durch einen Schnittstellen-Tag können zwei LANs auf der gleichen Schnittstelle eines LANCOM-Routers getrennt werden. Bei der Öffnung eines Ports zwischen den Netzwerken muss man eine Kleinigkeit beachten.

Generell legt man derartige Ausnahmen in der Firewall (Konfiguration -> Firewall -> IPv4-Regeln -> Regeln) fest. In unserem Beispiel geben wir den Zugriff auf ein System im LAN1 (Tag 0) frei. Dieses wird aus dem LAN2 (Tag 1) angesprochen.

LANCOM - FIlter-Regel - Schnittstellen-TagDamit das überhaupt funktionieren kann, müssen wir zunächst in der neuen Regel bei Quell-Tag eine 1 (Schnittstellen-Tag von LAN2) eintragen. Sollte die Freigabe in die entgegengesetzte Richtung erfolgen, belässt man es beim Tag 0. Dieser ist ohnehin standardmäßig eingetragen.

Nun zum wichtigsten Punkt, dem Routing-Tag. Dieser darf keinesfalls bereits anderweitig Verwendung finden. Daher bieten sich hier hohe Zahlen wie 65.535 an. Suche dir eine freie Zahl aus und trage sie ein.

Nehme abschließend die restlichen Einstellungen vor und prüfe das Ergebnis.

Kommentar verfassen