Vertrauensstellung zwischen Domänen bei Windows Servern herstellen

Bei Serverumstellungen oder Firmenfusionen kommt es nicht selten zur Migration oder Zusammenlegung mehrerer Active Directory-Domänen. Hier kann eine Vertrauensstellung zwischen diesen Domänen sehr hilfreich...

Defragmentierung per Gruppenrichtlinie (GPO) deaktivieren

Leider gibt es bis zum heutigen Datum keine direkte Möglichkeit, die automatische Defragmentierung der Datenträger per GPO auszuschalten. Aber zum Glück ist man als...

IIS: Logdateien aufrufen

Zur Fehlerauswertung können die Protokolle des Webservers sehr hilfreich sein, nur finden muss man sie erstmal.

Windows: Automatisches Anmelden aktivieren (Autologin / Autologon)

Wer keine Lust hat, immer wieder das Anmeldepasswort einzugeben, kann sich mit dem Autologin behelfen. Doch Vorsicht ist geboten, da es den PC einerseits...

Dienste per PowerShell neu starten

Mit der PowerShell kann man ganz einfach jeden Windows-Dienst neu starten. PowerShell als Administrator starten (über Win+X) Befehl mit der Syntax Restart-Service %Dienstname% absetzen (Beispiel: Restart-Service...

Windows Server: im Leerlauf befindliche Sitzungen auf Dateifreigaben per Batch beenden

Bei Fileservern oder servergespeicherten Profilen kann es zu abgestorbenen, im Leerlauf befindlichen Sitzungen kommen, die mitunter Probleme verursachen können. Abhilfe kann eine Batchdatei schaffen,...

Windows: Berechtigungen auf Fonts-Ordner ändern

Normalerweise darf man nicht am Ordner für die Schriftarten Änderungen vornehmen. Damit das geht, müssen über die Kommandozeile Änderungen vorgenommen werden. cmd oder Powershell...

Windows Server 2012/2016: Mehrere Netzwerkadapter zusammenschalten

Seit Windows Server 2012 lassen sich mehrere physische Netzwerkadapter zu einer logischen Karte zusammenfassen. Dies erhöht nicht nur die zur Verfügung stehende Bandbreite, sondern...

Windows-Netzwerkprofil per PowerShell festlegen

Wir behandelten zuletzt die Festlegung des Netzwerkprofils über die Registry. Für den modernen Systemadministrator geht dies jedoch auch über die schicke PowerShell. Dafür sind...

Timeout-Limit für DNS-Abfragen anpassen

Standardmäßig werden DNS-Abfragen nach sechs Sekunden mit einem Timeout quittiert. Wer z.B. über eine langsame VPN-Verbindung DNS-Anfragen an einen entfernten Server sendet, kann mal die...