Event ID 20227 bei VPN-Aufbau mit Windows 10

Unter Umständen fabriziert die in Windows 10 integrierte VPN-Funktionalität derartige Probleme. Der RAS Client hinterlässt in der Ereignisanzeige dann nur die Event ID 20227 ohne nähere Informationen.

Für gewöhnlich liegt der Fehler nicht an falschen Einstellungen im VPN-Profil. Zur Sicherheit sollte trotzdem die bestehende Verbindung gelöscht und nochmal komplett neu angelegt werden. Hat dies keinen Erfolg, dann folgende Schritte ausführen:

  1. Erweitertes Startmenü - Windows+XDrücke gemeinsam die Tasten Windows und X auf der Tastatur (setze alternativ einen Rechtsklick auf den Knopf für das Startmenü)
  2. Wähle anschließend Geräte Manager im erscheinenden Menü aus
  3. Suche nun nach dem Eintrag Netzwerkadapter
  4. Expandiere danach die Kategorie durch einen Klick auf den kleinen Pfeil vor dem Eintrag
  5. Klicke daraufhin mit der rechten Maustaste auf einen beliebigen WAN Miniport-Eintrag
  6. Wähle nun die Option Gerät deinstallieren aus
  7. Bestätige danach das erscheinende Fenster mit Deinstallieren
  8. Führe die Schritte 5 bis 7 durch, bis kein WAN Miniport-Eintrag mehr auftaucht
  9. Starte das System neu

Die VPN sollte nun funktionieren und der Fehler vom RAS Client mit der Event ID 20227 nicht mehr auftauchen.

Kommentar verfassen