CPU- und GPU-Auslastung loggen

Zur erfolgreichen Diagnostik braucht man gute Tools, jeder Profi kann das bestätigen. Zur Kontrolle der CPU- und GPU-Auslastung eines Rechners gibt es viele Möglichkeiten, aber nur wenige gute. Die meisten Programme beschränken sich auf einen Teil der Sensorenauswertung oder bieten kein Logging an.

Anders ist das mit Open Hardware Monitor. Zwar befindet sich das Programm offiziell im Beta-Status, doch der Funktionsumfang reicht bereits jetzt für eine umfassende Problemanalyse aus. Die Anwendung ließt alle gängigen Sensoren eines Systems aus und stellt diese übersichtlich dar.

Open Hardware MonitorZusätzlich können vom Nutzer bestimmte Sensoren geloggt und der Verlauf grafisch dargestellt werden. Noch ist das Zeitfenster auf zehn Minuten beschränkt, was in den meisten Fällen ausreichen sollte. Die grafische Logging-Funktion erreicht man über View -> Show Plot. Anschließend müssen noch Häkchen vor den gewünschten Sensoren gesetzt werden und das Tracken kann beginnen.

Kommentar verfassen