Ubiquiti Unifi Controller: Access Point manuell hinzufügen

Die Hard- und Software von Ubiquiti erfreut sich großer Beliebtheit, da sie leicht administrierbare Lösungen für komplexe Probleme bereitstellt. Um den Arbeitsalltag zu erleichtern, nehmen diverse Automatisierungen redundante Arbeiten ab. So sucht zum Beispiel der zur WLAN-Verwaltung genutzte Ubiquiti Unifi Controller automatisch im eigenen Netzwerk nach neuen Access Points. Es kann jedoch passieren, dass ein Access Point nicht erkannt wird, wenn er sich beispielsweise in einem separaten Netzwerk befindet. Hier braucht es dann doch noch etwas Handarbeit.

Es ist empfehlenswert, den entsprechenden Access Point vor Beginn der Arbeiten in den Auslieferungszustand zurückzuversetzen. Wie das geht, ist auf den Hilfeseiten von Ubiquiti beschrieben. Dazu noch ein Hinweis: Sollte die Anmeldung über Putty nicht möglich sein, muss man die Zugangsdaten des Geräteadministrators vom Ubiquiti Unifi Controller anstelle von ubnt/ubnt verwenden.

Sind die Vorarbeiten abgeschlossen, lässt sich der Access Point wie folgt anbinden:

Putty
Putty
  1. Lokalisiere die IP-Adresse des Access Points per DHCP oder IP-Scanner (Identifizierung anhand der MAC auf der Verpackung bzw. dem Gerät)
  2. Rufe anschließend putty auf
  3. Verbinde dich nun per SSH zum Access Point, nutze dabei folgende Anmeldedaten (im Auslieferungszustand, ansonsten Geräteadministrator vom Controller)
    Benutzer: ubnt
    Passwort: ubnt
  4. Setze danach folgendes Kommando ab, um dich mit dem Unifi Controller zu verbinden  (zuvor IP des Unifi Controllers einsetzen)
    set-inform  http://192.168.2.10:8080/inform
  5. Klicke anschließend im Unifi Controller auf Einbinden
  6. Setze zur Bestätigung den Befehl aus Punkt 4 erneut ab
  7. Der Access Point wird daraufhin wie gewohnt automatisch eingerichtet

Weitere Artikel
Dienste per PowerShell neu starten
Windows: Automatisches Anmelden aktivieren (Autologin / Autologon)
Product Key von Office per PowerShell auslesen

10 Kommentare

  1. Da ein schauer Hinweis auf “adopt” oder auf die deutsche Übesetzung des Controllers fehlt, muß noch erwäht werden, dass die Erklärung insoweit unvollständig ist und nicht darauf hinweist, dass das Programm “putty” sich während dessen auch verabschiedet und man sich in einem völlig unbestimmten Bereich befindet. Ich finde es gut Erklärungen zu veröffentlichen, dann aber bitte absolut umfassend und vollständig; denn nicht jeder ist hauptberuflich Systemadministrator.
    Nach nunmehr mindestens 10 Versuchen und vergeblichem Finden von “adopt” ist die Erläuterung wegen erheblicher Lücken unbrauchbar. Und Webadressen kann die Seite auch nicht lesen.

  2. Die Erklärung ist nicht verwendbar. Wo kommt “putty” her, Erklärung fehlt. Wo ist der “adopt-Knopf”, Erklärung fehlt und nach Stunden über Stunden sind die APs immer noch nicht im Controller erkennbar. Warum muss jede Erklärung immer so oberflächlich sein???

    • Hallo Waltraud oder Hilmar oder wie Sie sich auch immer nennen mögen,

      der Inhalt dieser Seite richtet sich an versierte Anwender und nicht an Laien, dementsprechend sind die Anleitungen kurz und bündig mit dem absolut Notwendigsten ausgestattet. Dabei gehe ich davon aus, dass meine Leserschaft in der Lage ist, Google mit dem Wort “putty” zu füttern (es ist ja sogar im Artikel verlinkt!) und “adopt” ggf. mit “einbinden” zu übersetzen oder einfach gleich die englische Sprache beim Ubiquiti Controller einzustellen. Putty beendet sich nicht einfach so, höchstens wenn es die Verbindung zum Endgerät verliert. Dann wird aber auch eine entsprechende Fehlermeldung angezeigt. Letztlich empfiehlt es sich für manche Sachen auf Fachpersonal zurückzugreifen und den Aufbau von zentral verwaltbaren WLAN-Umgebungen zähle ich definitiv dazu.

      LG,
      Lena

  3. Entgegen den anderen finde ich die Beschreibung kinderleicht trotzdem dass ich ein Laie bin – jedoch nach mehrmaligen probieren leider kein Erfolg.
    Einbinden………..getrennt……….Einbinden……….getrennt………….

    • Hallo Andreas,

      zuerst die Standardfragen: AP mal komplett zurückgesetzt und ist der UniFi Controller auf dem neuesten Stand?

      LG,
      Lena

  4. Alles schön und gut, der AP funktioniert und lässt sich auch im LAN (mit Kabel) konfigurieren. Wenn man allerdings versucht, das Ding mit einem Laptop vom WLAN aus einzustellen, bzw zumindest im Controller das Gerät aufzurufen, dann ises aus. Der AP existiert einfach nicht. Auch wenn das Teil für den Semiprof. Einsatz gedacht ist, kann es doch nicht sein, dass ich mir nur per SSH über Putty Zugang verschaffen kann. Wofür is dann der Controller da? Der sollte doch eigentlich seinen eigenen AP erkennen, insbesondere wenn er sogar damit den Laptop im gleichen Netzwerk verbindet.

    Im Übrigen, für alle die diesen AP das erste Mal einrichten wollen. Bevor ihr verzweifelt, das Ding grundsätzlich erst mal zurücksetzen. Das erspart einem viiiiiel Haarausfall und erspart bei der Erstinbetriebnahme meist das Putty SSH herumhantieren.

    • Hallo Egon,

      der Controller sollte vorzugsweise auf einem Server laufen, da die APs immer versuchen, Rücksprache zu halten. In Umgebungen, wo ein Client für den Controller verwendet wird, renne ich deshalb immer mal wieder in Probleme.

      Putty verwendet man im Notfall, da in der Regel alles im Controller administrierbar ist. Ich hatte bisher auch nie Probleme, dass der Controller die APs findet, sofern diese im gleichen Subnet sind. Wenn der Controller nichts findet, könnte ich mir vorstellen, dass es hier an Firewallfreigaben mangelt. Das ist gerne auf Clients ein Problem, wo eine Drittanbieter-Anti-Viren-Software eingesetzt wird.

      LG,
      Lena

Schreibe einen Kommentar