Plex: Über SSL-Verbindung nur Remote-Zugriff möglich

Wer eine FritzBox als Router einsetzt, stößt unter Umständen auf Probleme bei der Verwendung verschlüsselter Verbindungen. Dabei ist der Zugriff auf die Weboberfläche des eigenen lokalen Plex-Servers nur über Remote möglich. Das Abspielen von Videos richtet sich dann nach der Uploadbandbreite der eigenen Internetverbindung, was im Bandbreit-Entwicklungsland Deutschland durchaus problematisch sein kann.

Das Problem ist, dass Plex im Hintergrund DNS-Rebinding nutzt, um auf den lokalen Plex-Server zu verweisen. Dies wird von der FritzBox ab Werk aus Sicherheitsgründen unterbunden. Es gibt aber eine Liste für Ausnahmen, der wir uns bedienen können.

  1. Auf FritzBox-Weboberfläche anmelden
  2. Heimnetz -> Heimnetzübersicht -> Netzwerkeinstellungen aufrufen
  3. Bis ans Ende der Seite scrollen und bei DNS-Rebind-Schutz die Adresse „plex.direct“ eintragen
  4. Speichern, Zugriff in Plex sollte ab sofort über „Nearby“ möglich sein

 

Kommentar verfassen