QNAP-NAS: Autostart-Script erstellen

QNAP bietet bei seinen NAS-Systemen die M├Âglichkeit, eigene Scripts in den Autostart zu packen. Dies kann zur Steuerung bestimmter Funktionen oder f├╝r manuell nachinstallierte Applikationen ├Ąu├čerst hilfreich sein.

Um ein solches Script ├╝berhaupt erstellen zu k├Ânnen, muss zun├Ąchst der Config-Block eingeh├Ąngt werden. Dazu mit Putty eine SSH-Verbindung zur NAS aufbauen und mit den bekannten Anmeldedaten einloggen. Anschlie├čend den entsprechenden Block mit einem┬áder folgenden Befehle mounten (durchprobieren, je nach Modell unterschiedlich):

mount -t ext2 /dev/mtdblock5 /tmp/config
mount -t ext2 /dev/sdx6 /tmp/config
mount -t ext2 /dev/sdc6 /tmp/config
mount $(/sbin/hal_app –get_boot_pd port_id=0)6 /tmp/config

Anschlie├čend kann die autorun.sh erstellt werden. Dies geht entweder sehr komfortabel mit dem Tool WinSCP oder ├╝ber den eingebauten vi-Editor. Bei WinSCP einfach in /tmp/config die autorun.sh anlegen und editieren, bei vi┬áfolgenden Befehl nutzen:

vi /tmp/config/autorun.sh

Nun m├╝ssen noch die passenden Ausf├╝hrungsrechte gesetzt werden:

chmod +x /tmp/config/autorun.s

Anschlie├čend die Partition wieder aush├Ąngen:

umount /tmp/config

Fertig. Das Script sollte nun bei einem Neustart ausgef├╝hrt werden.

Kommentar verfassen