Postfix-Server neustarten ohne Abbruch der aktiven Verbindungen

Ganz fix mal die neue Config laden.

Wer einen Postfix-Mailserver betreibt und Konfigurationsänderungen vornimmt, möchte dafür nicht immer den kompletten Dienst neu starten. Dadurch würden alle Verbindungen zum Server getrennt werden. Zum Glück gibt es eine Alternative.

Statt der stop-, start- oder restart-Kommandos bedient man sich des Reloads. So ein Befehl kann dann folgendermaßen aussehen: systemctl reload postfix

Kommentar verfassen