Windows 10: Upgrade von Home auf Pro nicht möglich

Nix Pro.

Durch Komfortfunktionen macht Windows 10 das Leben mal wieder schwerer. So wird beim Finden eines gütligen Home-Schlüssels der Auswahl der gewünschten Edition bei der Installation komplett übergangen und nach einem Update auf die Version 1607 kann es nach einem Upgrade von Home auf Pro gar zu eklatanten Problemen im Domänen-Umfeld kommen.

Wer nicht viel neu einzurichten hat, sollte lieber zur Neuinstallation greifen. Dabei gilt es, einen Punkt zu beachten: Um die Auswahl der Betriebssystemvariante wieder zurückzuholen, muss auf dem Installationsdatenträger im Ordner sources die Datei ei.cfg erstellt werden. Darein kommen dann folgende Zeilen:

[EditionID]

[Channel]
OEM

[VL]
0

Danach kann trotz vorhandem Home-Key die Installation der passenden Edition ausgewählt werden. Wer den Aufwand einer Neuinstallation gerne meidet, kann sich zunächst an einem Inplace Upgrade versuchen.

Kommentar verfassen