Falsche Tastatur-Eingabesprache bei Remote-Verbindung (RDP)

Besonders mit Hinblick auf Ă€ltere Versionen des Remotedesktop-Clients kann es in Verbindung mit moderneren Servern zu solchen Problemen kommen. Dabei wird fĂŒr die Remotesitzung als Standardtastaturlayout z.B. Englisch gewĂ€hlt, obwohl auf dem lokalen Rechner Deutsch eingestellt ist.

Zur Problembehebung muss auf dem Zielrechner, also z.B. Terminalserver oder entfernter Computer, ein Wert in die Registry eingetragen werden. Dazu folgendermaßen vorgehen:

  1. Den Registrierungseditor aufrufen (regedit)
  2. Folgenden Pfad suchen: HKEY_LOCAL_MACHINE\SYSTEM\ CurrentControlSet\Control\Keyboard Layout
  3. Einen neuen DWORD-Eintrag namens IgnoreRemoteKeyboardLayout mit dem Wert 1 erstellen
  4. Von eventuell noch offener Remote-Sitzung abmelden und wieder neu anmelden

Kommentar verfassen