Ubuntu 16.04: PHP5 lässt sich nicht installieren

Manch einer wird sich die Augen reiben, wenn beim Versuch einer PHP5-Installation nur ein lapidarer Fehler erscheint, aber das hat Gründe.

Ubuntu setzt mit der Version 16.04 auf PHP7. Aus diesem Grund ist eine Installation vom älteren PHP5 nicht ohne weiteres möglich, denn die offiziellen Repositories bieten diese erst gar nicht mehr an und überhaupt muss erstmal die alte Version runter vom System.

Beim Versuch, PHP5 zu installieren, kommt bei Ubuntu 16.04. nur die Auskunft, dass das Paket nicht gefunden werden konnte. Um trotzdem eine saubere Installation hinzubekommen, muss erstmal PHP7 entfernt werden. Dies geschieht mit folgenden beiden Schritten:

    1. dpkg -l | grep php| awk ‚{print $2}‘ |tr „\n“ “ „
    2. sudo aptitude purge `dpkg -l | grep php| awk ‚{print $2}‘ |tr „\n“ „`

Danach kann es an die eigentliche Installation gehen:

  1. Repo hinzufügen: sudo add-apt-repository ppa:ondrej/php
  2. Paketlisten aktualisieren: sudo apt-get update
  3. PHP5 installieren: sudo apt-get install php5.6
  4. Nun noch die PHP-Version überprüfen: sudo php -v

 

Kommentar verfassen