Pokemon Go – Buddy Update

Nachdem das Buddy-Update nun einige Tage inoffiziell verfügbar ist, ist es nun auch offiziell in Deutschland über den App und Play Store verfügbar.

Nachdem das Buddy-Update nun einige Tage inoffiziell verfügbar ist, ist es nun auch offiziell in Deutschland über den App und Play Store verfügbar.

Das Buddy-Update gibt euch die Möglichkeit ein gefangenes Pokemon mit weiteren Bonbons zu versorgen, ohne weitere Pokemon dieser Art zu fangen oder sie durch das Ausbrüten von Eiern zu erhalten.

Dazu müsst ihr nur eines eurer Pokemon über das Spieler Menü zu eurem Buddy ernennen. So verdient ihr für gelaufene km Bonbons und somit werden auch selten zu fangene Pokemon wieder attraktiver für ein Training. Die zu erlaufenden km hängen von eurem Pokemon ab, das im Beispiel verwendete Magmar benötigt 5km für ein Bonbon ein Bisasam hingegen benötigt nur 3km.

Auch hier wurden wieder  Easter eggs eingebaut, beispielsweise solltet ihr euch ein Pikachu als Buddy zulegen, einige km zurücklegen und euch dann überraschen lassen.

Weitere Updates? Leider nichts Auffälliges, es wurden wohl einige Bugs behoben doch leider warten wir noch immer auf die 2 wichtigsten Funktionen. Der direkte Kampf gegen Freunde und das tauschen der Pokemon mit Freunden.

Gerootete Smartphones hingegen können nun allgemein keine Pokemon mehr spielen, warum? Möchte Niantic so gegen Cheater vor gehen ohne Rücksicht auf Spieler zu nehmen welche ihr Gerät aus anderen Gründen Rooten wollten?

Wenn wir schon mal bei den Beschwerden sind, warum muss man nun auch Beleber verwendet werden, wenn man eine Arena des eigenen Teams angreift?

Kommentar verfassen