Samsung – Safety Truck

Kommen die Safety Trucks? Samsung will die LKW auf den Straßen durchsichtig machen und somit die Sicherheit aller Verkehrsteilnehmer erhöhen.

Wie soll das aber umgesetzt werden?

Die Antwort ist Simpel, mit  großen Monitoren auf der Rückseite der LKW’s und einer Kamera an dessen Front.

Oft stören die großen LKW den Verkehrsfluss, sie zu überholen ist aber oft mit einem gewissen Risiko verbunden, da diese durch ihre Größe die Sicht auf den Gegenverkehr behindern.

An einer Lösung arbeitet Samsung mit dem „Safety Truck“, dieser hat anstatt der Logistikwerbung auf seinen Türen 4 große Monitore, welche dem Nachfolgeverkehr die selbe Sicht wie dem LKW Fahrer ermöglichen sollen.

Die Bildschirme sollen ihr Signal per Funk aus der Kabine des LKW erhalten, in welchem sich eine Kamera befindet. Diese Technik soll nicht nur bei Tag funktionieren, sondern auch bei Nacht. So soll es den anderen Verkehrsteilnehmern ermöglicht werden das Überholmanöver besser einschätzen zu können.

Die Fahrzeuge wurden in Argentinien getestet, da es dort eine relativ hohe Anzahl an Verkehrsunfällen durch missglückte LKW Überholmanöver gibt.

Laut Samsung sind die Tests vorerst beendet, man habe aber gezeigt, dass durch die Technik viele Unfälle vermieden werden konnten. (genau Zahlen liegen uns leider nicht vor).

Fazit:

Eine interessante Idee mit Potential, leider wohl mit hohen Kosten für Kamera und Monitore verbunden. Auch über die Ausfallsicherheit der Funkverbindung müsste man sich Gedanken machen. Weiterhin ist fraglich ob ein Großer Bildschirm (auch wenn er nur die Verkehrslage zeigt) nicht vielleicht mehr ablenkt als nutzt oder den Nachfolgeverkehr vielleicht sogar in eine trügerische Sicherheit versetzt, Kurven und die Geschwindigkeit des Gegenverkehrs sind sicherlich nicht optimal einzuschätzen.

 

Kommentar verfassen