WhatsApp im Browser

Nach langer Zeit hat WhatsApp es endlich geschafft die Kommunikation nicht nur über das Handy abzuwickeln. Wir haben WhatsApp Web für euch intensiv getestet und geben euch nun ein Feedback.

Nach langer Zeit hat WhatsApp es endlich geschafft die Kommunikation nicht nur über das Handy abzuwickeln.
Wir haben WhatsApp Web für euch intensiv getestet und geben euch nun ein Feedback.
Über die Webseite https://web.whatsapp.com/ ist es möglich sein Smartphone mit einer Webseite zu synchronisieren.
 Was ihr benötigt ist ein Smartphone auf dem WhatsApp installiert ist und es muss eine Kamera besitzen um den QR-Code zu lesen.
WA_=2
Beachtet hierbei unbedingt den Hacken „Angemeldet bleiben“. Solltet ihr euch nämlich an einem fremden PC verbinden und der Haken ist gesetzt, so kann jeder (mit Zugriff auf diesen PC) eure Verläufe lesen und natürlich auch eigenen Beiträge verfassen.
Wie richtet ihr WhatsApp nun auf eurem PC ein?
1. Geht auf die Seite https://web.whatsapp.com/ .
2. Startet die WhatsApp Anwendung auf eurem Smartphone. Über das Menü öffnet ihr nun WhatsaApp Web und Scannt den QR-Code der Webseite.
 – Sollte der Menüpunkt WhatsaApp Web nicht verfügbar sein, nutzt ihr wahrscheinlich eine zu alte Version. Löscht also WhatsApp und installiert dies neu.
3. Kurz warten und schon habt ihr all eure Kontakte und Chatverläufe auf eurem PC.
Nun müsst ihr nur darauf achten, dass euer Smartphone eine aktive Internetverbindung besitzt. Hat euer WhatsApp keine aktive Verbindung so Synchronisiert auch die Webseite nicht.
 WA_=1
Nun zum Pro und Kontra
+ Man kann endlich auf einer echten Tastatur schreiben.
+ Es ist auch möglich Daten vom PC direkt zu senden.
+ Sitzt man am PC muss man nicht immer das Handy griffbereit haben.
Vergisst man bei der Einrichtung den Hacken zu entfernen, so kann jeder euren Schriftverkehr abgreifen.
Das Smartphone muss eine aktive Internetverbindung haben, somit kann man nicht die WLAN Verbindung und Mobile Daten des Smartphones abschalten um den Akku zu schonen.

Kommentar verfassen