H1Z1 – Tipps für den Anfang

Wer in der Welt von H1Z1 neu ist steht zuerst vor der Aufgabe, welche Art von Server? Der PvP Server ist ein Player gegen Player Server. Hier Mitspieler zu finden ist sehr schwer, da unbekannte Spieler erst getötet und dann geplündert werden. Für den Einstieg empfehle ich einen PvE Server, hier können andere Spieler nicht direkt angegriffen werden. Hier findet man auch oft andere Mitspieler, welche einen im Notfall mit Essen, Trinken oder auch Werkzeug versorgen.

Wer in der Welt von H1Z1 neu ist steht zuerst vor der Aufgabe, welche Art von Server?
Der PvP Server ist ein Player gegen Player Server. Hier Mitspieler zu finden ist sehr schwer, da unbekannte Spieler erst getötet und dann geplündert werden.
Für den Einstieg empfehle ich einen PvE Server, hier können andere Spieler nicht direkt angegriffen werden. Hier findet man auch oft andere Mitspieler, welche einen im Notfall mit Essen, Trinken oder auch Werkzeug versorgen.

 Zu beginn habt ihr nicht viel, eine Taschenlampe und ein Bündel mit Verbänden. Eure erste Handlung sollte es sein an den Büschen StöckeBlackberrys und Scrap of Cloth zu sammeln (Taste E). Die Blackberrys stillen etwas den Hunger und Durst (2%) und mit Hilfe der Stöcke und Stoffe ist es uns möglich einen Bogen zu bauen. Drückt dazu die Taste i um in das Inventar zu wechseln. Klickt nun auf die Registerkarte Discovery und wählt Wood Stick und Scrap of Cloth aus und klickt auf den Discovery Button. Habt ihr einfach kein Glück mit dem Stoff ist es auch möglich gefundene (oder die eigene Kleidung) mit einem Rechts Klick im Inventar zu zerstören und zu verwenden.

Wächselt nun als nächstes in die Registerkarte  Crafting, wählt den Makeshift Bow und klickt auf Craft. Das gleiche tut ihr nun mit dem Punkt Wooden Arrow um auch Munition für euren Bogen zu haben (für diesen ist kein Rezept nötig).

Crafting

Nun seid ihr müsst ihr weder Wolf noch Zombie fürchten, haltet euch aber von Bären fern, seht ihr einen, LAUFT. Hat euch der Bär doch schon gesehen, lauft zu Gebäuden und die Treppen hinauf, denn diese können sie (zumindest bisher) nicht hinauf.

Nachdem ihr nun überlebensfähig seid benötigt ihr noch ein Messer oder besser noch eine Axt um erlegte Tiere aus zunehmen, mit Hilfe der Axt könnt ihr zusätzlich noch Bäume fällen. Eure nächste Errungenschaften sollten dann ein Satchel/ Backpack um mehr Lasten transportieren zu können und ein Bow Drill sein um eure erlegten Tiere über einem Lagerfeuer zu grillen und Wasser abzukochen.

Wichtige Crafting Rezepte findet ihr übrigens hier: h1z1-de.gamepedia.com/Crafting,

Weiter Möglichkeiten um das Leben in H1Z1 leichter zu machen sind ein Team, mit diesem Kann man gemeinsam auf die Jagt gehen und sich auch ein Gemeinsames Lager aufbauen (mehr Leute finden schließlich mehr Material und können auch mehr tragen). Desweiteren ist es auch gut immer zu wissen wo man ist und wo man hin möchte. Eine Karte findet ihr hier: www.h1z1db.co.uk/map/. Mit dem Konsolenbefehl/loc“ ohne “ “ wird euch angezeigt wo genau ihr euch im Spiel befindet. Diese Daten können nun auf der Seite eingetragen werden und eure Position wird mit einem X markiert.

Habt ihr euch mit dem Spiel vertraut gemacht und ein Team gefunden, so könnt ihr eurer Glück auch auf einem der PvP Server versuchen, der schwierigste Teil auf dem neuen Server wäre dann wohl sich erst einmal in der neuen Welt zu finden.

 

Nun bleibt nur zu sagen, viel Glück allen überlebenden.

 

Update 24.03.15:

Ein kleines Update zu den Bären, seit neustem können diese wohl doch Treppen steigen, zumindest wurde ich von einem auch Treppen hinauf gejagt. Man sollte vielleicht versuchen sich in Häuser zu retten und die Türen zu schließen. Doch Vorsicht, in Autos ist man nicht sicher und Feinde können auch durch Wände schlagen, bleibt also nicht in kleinen Räumen oder nahe an der Wand.

Kommentar verfassen