Einführung Blender – Grundfunktionen Modellierung

Mit der Navigation und dem Interface von Blender haben wir uns schon im Bericht Einführung Blender - Interface und Navigation beschäftigt. Nun gehen wir den nächsten Schritt und lernen Objekte zu bearbeiten.

Mit der Navigation und dem Interface von Blender haben wir uns schon im Bericht Einführung Blender – Interface und Navigation beschäftigt. Nun gehen wir den nächsten Schritt und lernen Objekte zu bearbeiten.

Die Bearbeitung von Objekten sollte grundsätzlich im „Edit Mode“ durchgeführt werden. Dazu wählt ihr zuerst ein Objekt aus und drückt anschließend die Tabulator Taste oder wechselt (wie im Bild zu sehen) vom „Object Mode“ in den „Edit Mode“ per Maus aus.

#01_Edit Mode

Nun gibt es 3 wichtige Tasten E (Extrude/ Ausstoßen) G (Grap/ Greifen) und S (Skalieren/ Größenänderung). Mit diesen Tasten werden wir in diesem Tutorial eine kleine Hütte bauen.

Nach dem wechsel in den „Edit Mode“ wählen wir über den „Face select“ Button die obere Fläche des Würfels mit einem Rechtsklick aus und drücken anschließend die E Taste um die diese Fläche zu Extrudieren, was so viel bedeutet wie eine Kopie der gewählten Punkte also Kopie neu zu erzeugen.

01.5_Flaeche_Waehlen 02_Extrude

Nach dem Extrudieren lässt sich auch die Höhe der neuen Objektpunkte bestimmen, in unserem Fall drücken wir aber die Esc Taste um die Punkte an ihren Ursprungskoordinaten zu belassen. Die neu erzeugen Bildpunkte werden nun mittels S Taste größer Skaliert als Grundfläche für unser Dach.

02_Scale

Die nun vergrößerte Fläche Extrudieren wir nun wieder und lassen die Verts wieder durch drücken der Esc Taste an ihren alten Positionen. Nun verschieben wir die neuen Bildpunkte nach oben indem wir G drücken. Wie ihr nun feststellen werdet, lassen sich die Punkte frei bewegen, nicht nur nach oben und unten sondern in alle Richtungen. Um die Richtung fest vorzugeben muss nach dem drücken der G Taste Z gedrückt werden (Z lässt das verschieben auf der Z Achse zu, X auf der X Achse und mit Y kann man nur noch auf der Y Achse schieben). Weiterhin lässt sich durch drücken der Strg Taste in festen Schritten verschieben oder ihr gebt den Wert der Verschiebung über das Zahlenfeld eurer Tastatur selbst ein.

04_Grab

Unsere Oberseite des Dachklotzes wählen wir nun wieder mit dem Button „Face Select“ aus und Skalieren die Fläche in der Mitte zusammen, diese schaffen wir entweder durch die Bewegung der Maus in die Mitte des Objektes oder durch drücken der Taste 0.

05_Scale

 

Kümmern wir uns nun noch um eine Tür in unserem Haus. Dazu erstellen wir zuerst einmal mittels Strg + R 2 parallele Senkrechte Streifen durch unser Objekt hindurch. Mittels Mausrad lassen sich die Anzahl der Schnitte bestimmen. Die Schnitte lassen sich im Moment noch verschieben, drückt ihr wieder die Esc Taste, so springen diese wieder in die Mitte an ihren Ursprungsort zurück.

06_Teilen 07_Teilen

Nun erstreckt sich eine Tür selten über eine Komplette Wandhöhe, darum teilen wir unsere Wand noch einmal in in der Höhe. Die Teilung könnten wir nun auch wieder mit der Strg + R Variante vornehmen aber da wir ja neue Funktionen kennen lernen wollen gibt es nun auch noch eine Schnittfunktion mit der Taste K. Wählt nach dem drücken von K die 2 Kanten zwischen denen eine neue Linie entstehen soll und bestätigt die Koordinaten mit Enter.

08_Teilen 09_Teilen

 

Um unsere Tür nun aus der Wand zu löschen, wählen wir unsere Erstellte Tür mittels „Face Select“ Button und drücken auf der Tastatur die Entf Taste. In dem sich nun öffnenden Fenster wählen wir die Option „Faces„.

10_Loeschen 11_Loeschen

 

Zum Abschluss unseres Grundkurses wechseln wir wieder zurück in den „Object Mode“ und Verschieben unser Objekt durch drücken der Tasten G + Z + 0 nach oben in den Positiven Bereich der Z Achse. Warum haben wir das Objekt nicht gleich im „Edit Mode“ verschoben? ganz einfach: sonst hätten wir auch den Objektmittelpunkt verschoben. Nun werden wir das Projekt nur noch speichern über File -> Save As… ab um es in weiteren Tutorials weiter bearbeiten zu können.

13_Save

Ihr habt nun die Grundfunktionen der Modellierung gelernt, nun könnt ihr neue Objekte erstellen und auch verfeinern.

Und hier die Videounterstützung:

Kommentar verfassen