Einführung Blender – Interface und Navigation

Wer sich mit Blender beschäftigen möchte, hat unter Umständen gewisse Startprobleme mit der neuen Umgebung, um dies etwas zu erleichtern geben wir euch hier einen kleinen Einblick in die Navigation und das Interface.

Wer sich mit Blender beschäftigen möchte, hat unter Umständen gewisse Startprobleme mit der neuen Umgebung, um dies etwas zu erleichtern geben wir euch hier einen kleinen Einblick in die Navigation und das Interface.Warum Blender und was ist das?

Blender ist ein kostenfreies 3D Renderprogramm, welches genutzt werden kann um 3D Bilder, Animationsfilme oder auch Spiele zu erstellen.
01_3D
Nun zum Aufbau des Programmes. Hier seht ihr den Startbildschirm des Programmes.  Euer Hauptarbeitsplatz ist der Rot umrandete Bereich, das 3D Fenster.
01_Objekte
Im 3D Fenster sind zu beginn 3 Objekte vorhanden.
1. Die Kamera, welche beispielsweise benötigt wird um das erstellt Bild zu rendern.
2. Ein Würfel, aus welchem die gewünschten Objekte (wie beispielsweise Häuser) erstellt werden können.
3. Eine Lampe, diese wird benötigt, wie zu erwarten, um Licht in eure Projekte zu bringen.
03_Ansicht
Im 3D fenster gibt es 2  Arten der Ansicht, die Orthografische Perspektivische, zwischen welchen mit der Taste 5 ,des Num-Blockes, umgeschaltet werden kann. Mit den Tasten 1, 3 und 7 kann man auf die exakte Front, Seiten und Draufsicht wechseln. Durch die Kombination der Strg Taste und den Nummern Tasten wird die gegenüberliegende Seite angezeigt (Beispiel: 1 zeigt die Front Ansicht, Strg + 1 zeigt die Hinterseite).
Wollt ihr euch in der Szene frei bewegen, so wird dies mit der Maus bewerkstelligt. Klickt mit der mittleren Maustaste und bewegt diese im 3D Fenster um euch in diesem zu drehen. Drückt man die Shift Taste und die mittlere Maustaste, so kann man sich durch die Szene „schieben“.
Eine weiter wichtige Funktion der Maus ist die Auswahl von Objekten, diese werden mit der rechten Maustaste ausgewählt.
Zoomen könnt ihr durch drehen des Mausrades oder durch drücken der Strg Taste + mittlere Maustaste.
05_Einstellungspanel
Auf der rechten Seite findet man das properties-panel, hier findet man verschiedene Einstellungen zu den gewählten Objekte, wie beispielsweise das Material, Physik, oder auch Textureinstellungen.
04_Zeitpanel
Das nächste wichtige Fenster ist das time-panel, in diesem ist die Zeitachse für Animationen zu finden.
06_Outlinerpanel
Weiterhin gibt es das outliner-panel, hier werden ALLE in der Szene vorhandenen Objekte aufgelistet.
07_Infopanel
Zuletzt haben wir noch das info-panel, dort gibt es die speichern – laden Funktionen, Import – Export, Szenenauswahl, eine Anzeige wie viele Flächen vorhanden sind und mehr.
08_DoppelFenster
Zum Schluss kommen wir noch zur Teilung des 3D Fensters, die schafft man, indem man die mit 1 markierte Ecke wählt und nach links zieht. Weitere Fenster können natürlich auch nach oben und unten hinzugefügt werden, dazu muss nur das Ecksymbol nach oben oder unten gezogen werden. Möchte man diese Fenster wieder entfernen, so wählt man die mit 2 markierte Ecke und schiebt diese in das andere Fenster hinein, bis der hellgraue Pfeil, wie im Bild, zu sehen ist.

Dies war ein kleiner Einblick in die Steuerung und das Interface von Blender, in weiteren Teilen werden wir genauer auf spezielle Funktionen des Programmes eingehen.

 

1 KOMMENTAR

Kommentar verfassen